*SHARPEST LIFE*
*THE TEAM*
*LINKS*
» APRIL - JUNI 2019
Herzlich Willkommen in wunderschönen Mexico. Unserem Schauplatz. Geschockt, wie jemand freiwillig nach Mexico ziehen kann? Du wirst dich wundern. Sharpest Life ist ein Reallife/Crime RPG Forum und ich kann dir versprechen, hier wird es nicht langweilig. Du glaubst es geht sich nur um Shopping, den Beach und das heile Leben? Am besten schaust du dich erstmal um. Nicht dass du nachher denkst, ich erzähl dir hier Geschichten vom Pferd oder so. Wenn du nun bisschen nach Rechts siehst, findest du ein paar hilfreiche Links. Beachtet bitte, dass wir Euch nur aufnehmen, wenn ihr eine Bewerbung schreibt. Ohne Pass kommt man auch nicht nach Mexico!

Du hast Fragen? Brauchst Hilfe? Willst was wissen?

Wir - Rafael, Clary und Magnus - helfen dir. Wir beißen nicht, schießen nur manchmal!

#181

RE: Gästebuch

in Gästebuch 05.03.2019 17:40
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



Hallooooooooooooooooooooooooooo Ihr lieben RPG Freunde!

Da sind wir wieder, die Quatschköppe aus L.A.
Lasst mich Euch eine Frage stellen.

Was ist gerade mal einen gefühlten Meter groß, süß wie Zucker und wickelt selbst den grimmigsten Mann um den kleinen Finger?
Naaaaaaaaa? Kommt Ihr drauf?
Die Antwort is doch ganz klar.

Maxine Winston!


Lasst mich heute mal ein kleines bisschen von unserer Max aka Peanut aka Prinzessin Zwergnase aka Frechdachs erzählen.
Wir alle lieben diesen Wirbelwind, warum? Nun Sie ist oft zwar viel zu erwachsen für Ihr zartes Alter von fast 8 Jahren.
Und so extrem altklug. Aber ein soooo süßer Zwerg, hach da geht auch mir das Herz auf.
Schockverliebt? JEP durchaus! Warum? Sehr Ihr jetzt ~

Maxine feat Cassidy
M: Tante Cassy? Was ist eine Jungfrau?
C: Na eine junge Frau Liebling.
M: Okay... Aber is Amy jetzt alt?
C: Nein ... warum fragst Du mich das Max?
M: Na weil Mek gesagt hat das es hier gleich eine Jungfrau weniger gibt!


(Tja Cassy, DAS erklär jetzt mal. Und nein es hilft nicht so zu tun als ob man stirbt nur weil man sich prustend am Bier verschluckt!)

Maxine im Zirkus mit Mama Mila und Tante Dani
Vor einer Frau stehend die sich verrenkte neigte Sie den Kopf zur Seite. Zupfte Ihrer Mom am Hosenbein und flüsterte ganz leise. "Mommy? Ich glaub die Frau ist kaputt." Sicher begriff eine 7 Jährige nicht das es Menschen mit ganz biegsamen Körpern gab. Das war nun etwas, das Max wirklich verwirrte. "Tut das nicht weh? ....Mommy das ist gruselig, guck mal wo die Ihren Kopf jetzt hat." Flüsterte Sie noch immer und lenkte die Augen auf das wie immer lächelnde Gesicht Ihrer Adoptivmutter.

(Mila, Dani.... Ich bin gespannt auf Eure Erklärung!!!! Und freue mich auf den weiteren Verlauf des Eventplays xD)

Maxine Feat Kian & Hawke
M bei K: *Tritt Ihm vors Schienbein, streckt Ihm die Zunge raus und verschwindet wieder!*
H: Maaax? Warum hast Du das gemacht?
M: Es ist Kian?!
H: Ich weis das es Kian ist aber warum trittst Du den armen Kerl?
M: Er ist groß, dumm, gemein, klaut meine Sachen und stinkt nach Pupu!

(Tja... da konnte ich dann auch nicht mehr viel zu sagen... Aber Pupu als Wort für Sch... eiße... Is doch auch mal süß!)


Maxine feat Michail
Max: *Ihre Ärmchen um seinen Nacken geschlungen seufzte Sie leise.* Ich brauche ein Alibo...Aliba...Alibibi?
Mica: *er schürzte die Lippen und verkniff es sich zu grinsen* A.L.I.B.I
Max: Aaaali...bibi... Ach egal *Blödes Wort halt!*
Mica: *gespielt empört sah er sie an* Sehen wir etwa so böse aus? *eine schnute gezogen, stubste er ihr in die Seite*
Max: *Leicht schürzte Sie die Lippen.* Ein bizzen? Ihr seit alle sooooooooo groß und wir soooooo klein. *Sie kicherte leise.* Niiiiiiiiich kitzeln!

Maxine zu Tomasz
*Mit einem Kinderbuch in der Hand krabbelt Sie einfach auf seinen Schoß.*
Liest Du mir was vor Tom?
*Sich an Seine Brust gekuschelt hält Sie es hoch.*
Mommy und Tante Nat haben keine Zeit.
Onkel Mica ist bei den Hunden und Tante Dani arbeiten...

(Tja Pole, 5te Wahl und so xD)


Seht Ihr was ich meine? Die Kleine is reiner Zucker!



In diesem Sinne. Eine schöne Restwoche Ihr RPG Fans

Euer City of Sinners Team


nach oben springen

#182

RE: Gästebuch

in Gästebuch 06.03.2019 13:44
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar






ITS THE NATIONAL DAY OF DRESS

Was es nicht für Kuriose Feiertage gibt oder ? Aber wie man ja weiss, ist Amerika immer für eine Übrraschung gut und das Lend der unbegrenzten Möglichkeiten, also passen solche kuriosen Tage doch ganz gut zu Ihnen Und seien wir Frauen doch mal ehrlich, es macht uns doch eigentlich super viel Spaß ein Kleid anzuziehen, uns so richtig schön auf zu stylen, auch wenn wir dafür keinen extra Tag bräuchten, so geniesst man als Frau diesen Tag doch trotz allem ganz besonders. Also holt eure Kleider raus, und erobert die Männerwelt, vergisst nicht in 2 Tagen ist Weltfrauentag

So wir wünschen euch einen schönen Mittwoch und haben für euch auch noch unser neustes Forenvideo mitgebracht, wir hoffen es gefällt euch ♥


Und falls ihr Lust habt, könnt ihr ja mal bei unseren Wanteds vorbei schauen, wir suchen im Moment dringend Joaquin Ramirez den Casino Besitzer und den Boss des "Los Valencia" Kartells .
*Klick*

Letizia und der Rest des Teams aus • ANOTHER DAY IN PARADISE-SAN DIEGO •


nach oben springen

#183

RE: Gästebuch

in Gästebuch 06.03.2019 19:16
von Six Letters
avatar



Happy Wednesday! ❤


Die Hälfte bis zum Wochenende haben wir bereits wieder einmal geschafft! Nachdem endlich das sinnlose werfen des Süßkrams endete, gehen wir auf in den Aschermittwoch. Damit man das mit der Asche versteht, habe ich euch mal ein Zitat raus gesucht, weshalb man das mit dem Aschekreuz auf der Stirn macht. Ab und an muss man ja auch noch was lernen, nicht?

Zitat von cms.vivat.de: Die Asche ist ein Symbol für die Vergänglichkeit sowie für die Buße und Reue.
Zudem fand die Asche auch Verwendung als Reinigungsmittel und ist deshalb ein Symbol für die Reinigung der Seele.


So, jetzt aber genug gelernt Ich denke mal, ihr stimmt mir da zu, hmm? xD
Wie dem auch sei. Das Wichtigste ist doch ganz klar, dass wir schon fast wieder Wochenende haben.
In diesem Sinne wünscht das Six Letters auch heute wunderbare Grüße! Weiterhin wunderbare Plays und Storys und an sich auch alles alles gute! *rofl*



Liebste Grüße, euer Headquarter vom SIX LETTERS
StoryCommunitiesPartnerGuestbook


nach oben springen

#184

RE: Gästebuch

in Gästebuch 06.03.2019 19:18
von FOUR ONE FIVE
avatar

AUS UND VORBEI

Es ist Aschermittwoch und selbst die Faschingsmuffel unter euch wissen, was dies bedeutet: Die Narrenzeit ist nun vorbei.



Während sich unsere Partyqueen Maxime noch die letzten verklebten Konfettireste aus den Haaren zieht, scheint Josh die Bar zu seinem persönlichen Fort Knox und die fünfte Jahreszeit für noch nicht beendet erklärt zu haben. Bisher hat sich keiner getraut ihm zu widersprechen. Unsere süßen Lovebirds Nikolai und Josi teilen noch immer ihre Rosenmontagsausbeute an Süßigkeiten auf - harte Verhandlungen ! Auch da mische ich mich lieber nicht ein. Und Vinaya? Tja, was soll ich sagen. Seit letztem Donnerstag wurde sie nicht mehr gesehen. Oder sie schwirrt hier irgendwo umher und wird aufgrund ihres Kostüms einfach nicht erkannt.
Aber Leute - nach dem Karneval ist vor dem Karneval. Bis zum 11. November heißt es nur noch 250 Mal schlafen ! Und seien wir ehrlich - einen Grund zum Feiern finden wir immer!



Eine entspannte Restwoche wünschen euch der immer trinkfreudige Russe und die Partypeople des #FOUR-ONE-FIVE !


nach oben springen

#185

RE: Gästebuch

in Gästebuch 07.03.2019 22:16
von Dreams in London
avatar









Heute ist Donnerstag und die Woche ist somit fast schon wieder um. Wie schön, nicht wahr? Die Zeit vergeht wie im Fluge. Eben noch gedacht, ist ja noch Anfang des Jahres, aber der Frühling hält Einzug und noch dazu haben wir bald schon das erste Viertel des Jahres überstanden. Da ich heute ohnehin schon viel zu spät dran bin, werde ich nun einmal loslegen und euch mit Informationen bedienen. Vielleicht ist ja sogar das ein oder andere dabei, was ihr noch nicht wusstet oder ich bringe euch sogar dazu, euch mit dem ein oder anderen Thema noch mal intensiver auseinander zu setzen.

ich fange heute mit dem 7. März des Jahres 1876 an. Alexander Graham Bell erhält ein Patent für seine Erfindung des Telefons, musste jedoch zur Umsetzung Ideen von seinem Konkurrenten Elisha Gray verwenden, dem er mit der Patentanmeldung zwei Stunden zuvorgekommen ist. Okay, manche würden jetzt sagen, wie dreist Mr Bell doch tatsächlich war, aber ehrlich gesagt ist es mir lieber, dass die Erfindung den Engländern zugesprochen wird als den USA. Bell war der erste Mensch, der aus der Erfindung des Telefons Kapital geschlagen hat, indem er Ideen seiner Vorgänger zur Marktreife weiterentwickelte. Zu seinen Ehren wurde sogar die dimensionslose Masseinheit Pseudomass für logarithmische Verhältniswerte mit Bel benannt.

Es geht weiter mit den Geburtstagskindern des heutigen Tages. Beginnen wir im Jahr 1671. An diesem Tag erblickte Robert Roy MacGregor das Licht der Welt. Besser bekannt ist er unter dem Namen Rob Roy, ist er ein schottischer Volksheld und Geächteter. Ja, im Grunde klingt das widersprüchlich. Wie kann ich geächtet und zugleich ein Volksheld sein? Im Alter von 22 Jahren heiratete er und aus der Ehe gingen 4 Söhne hervor. Eigentlich war Rob Roy Rinderhändler, wurde dann aber zum Rinderdieb, der von seinem Nachbarn Schutzgeld vor anderen Rinderdieben erpresste. In Schottland ist er wohl vor allem als schottischer Robin Hood bekannt. Als das Schutzgewerbe jedoch fehlschlug, wurde er wegen Betruges angeklagt und somit zum Geächteten erklärt. Als sein Hauptgläubiger – James Graham. 1. Herzog von Montrose sein Land beschlagnahmte, stritt er natürlich mit dem Duke bis er 1722 aufgeben musste. Er wurde inhaftiert, aber 5 Jahre später begnadigt. Die Legend von Rob Roy inspirierte einen Sir Walter Scott zur Veröffentlichung seines Romans. Sogar mehrfach verfilmt wurde dessen Leben. Die bekannteste Verfilmung wurde ’95 mit Liam Neeson in der Hauptrolle, gedreht.
Ebenso Erwähnung sollte Eduardo Paolozzi finden. Klar, sein Name klingt jetzt nicht wirklich britisch, aber es handelt sich hierbei tatsächlich um einen schottischen Maler, Grafiker und Bildhauer. Geboren wurde er im Jahr 1924 als Sohn italienischer Immigranten in Edinburgh. Er prägte die britische Pop-Art massgeblich. Zu seinen bekanntesten Werken zählen das Cover für Paul McCartneys Album Red Rose Speedway, das Farbmosaike auf dem U-Bahnhof Tottenham Court Road in London. Auch im Hof der British Library London gibt es ein Kunstwerk von Newton.
Ebenso Geburtstag darf Ranulph Fiennes feiern. Im ersten Moment dachte ich, vielleicht ist dieser irgendwie verwandt mit Ralph Fiennes, aber dem ist nicht so. Er ist ein britischer Forscher, Autor und Inhaber mehrerer Ausdauerrekorde. Er ist unter anderem der erste Mensch, der sowohl den Nord- als auch den Südol auf den Landweg erreichte. Ausserdem ist er ein Sir und trägt den Titel Sir Ranulph Twisleton-Wykeham-Fiennes, 3. Baronet. Diesen Titel erbte er nach dem Tod seines Vaters. Neben dem 3. Baronet feiert auch Rachel Weisz ihren 49. Geburtstag. Sie ist Preisträgerin eines Oscars und eines Golden Globe, den sie sich mit dem Film «Der ewige Gärtner» erspielt hat. Und zu guter Letzt muss natürlich wieder der Fussball in den Vordergrund gerückt werden. Jordan Pickford, Keeper der englischen Nationalmannschaft feiert heute seinen 25 Geburtstag. Geboren im Jahr ’94 steht er derzeit beim FC Everton unter Vertrag und hat auch zum Erfolg der englischen Nationalmannschaft während der Weltmeisterschaften in Russland geführt. Happy Birthday an alle.

Da ich heute ja doch einige Geburtstagskinder habe, lasse ich die Herren, die am heutigen Tag den Tod fanden einmal aus. Vielleicht habe ich ja an anderer Stelle die Möglichkeit über diese noch zu berichten. Was mir aber wichtig erscheint, ist die Erwähnung des World Book Day. In Irland und Grossbritannien wird er am heutigen Tag gefeiert und das nicht zu knapp. Das Motto lautet hier ganz klar «Celebrate stories. Love reading.» Und im Grunde tun wir hier ja nichts anderes. Wir zelebrieren unsere eigenen Stories und wir lieben es die Antworten unseren gegenüber zu lesen. Ich wünsche euch daher allen noch einen schön ‘Weltbüchertag’.

Zitat
“In books I have traveled, not only to other worlds, but into my own.”



Geschichtsträchtige Grüße wünscht das Chaos-Team aus London
Harrison McAvoy | Alistair McCallum | Emilia McCallum | Catriona BlairMcKenzie | Ichabod Galloway | Bamidele Diallo
» member's wanteds | » london's wanteds | »good to know | »lists


nach oben springen

#186

RE: Gästebuch

in Gästebuch 07.03.2019 22:33
von scv
avatar





Thuuuursdaaaaay means weekend is near.

& damit hello again, ihr Lieben!

Eine kurze Schweigeminute für den Ascher-Mittwoch und die begrabende Karnevalszeit...
...................................................................................................................................................................
...one minute later..

Das GUTE ist. Unser Körper kann sich nun mal ein wenig erholen von den Massen an Alkohol und Glitzer,
der uns sicher allen noch in den Poren hängt.
Es hat sich am Ende jedenfalls gelohnt. Für den einen war es eine Erfahrung, für andere Erinnerungen.


Für dieses Wochenende schlage ich uns allen eine Auszeit vor, vielleicht ein bisschen Wellness.

Oder einfach abhängen mit den besten Freunden. Werdet kreativ, denn -
Man kann auch ohne Alkohol Spaß haben.
[behaupten manche Leute...]


Love vom SIN CITY VEGAS


nach oben springen

#187

RE: Gästebuch

in Gästebuch 08.03.2019 18:32
von Maya Drake
avatar



Hallöchen aus dem schönen Mexiko!


Sicher hat es der eine oder andere schon mitbekommen. Heute ist nicht nur Freitag,
sondern auch der internationale Weltfrauentag
Und mal ehrlich liebe Männer, hinter jedem starken Mann, steht doch in Wahrheit eine noch stärkere Frau.
Wir in Mexiko, haben die Glückwünsche von unserem Hahn im Korb bekommen.
Also Männer, verwöhnt eure Damen heute so richtig. Bei mir reicht im übrigen schon eine leckere
Peperonipizza mit extra Käse
Oh und bevor ich mich verabschiede, denkt immer daran:



Euer Wirbelwind Maya
Vom Adventure Team



Welcome to Mexico / Missing Ones





nach oben springen

#188

RE: Gästebuch

in Gästebuch 08.03.2019 20:11
von FOUR ONE FIVE
avatar

INTERNATIONALER FRAUENTAG.

Der internationale Frauentag entstand zur Zeit des ersten Weltkriegs als Initiative sozialistischer Organisationen - hierbei ging es um die Gleichberechtigung und Emanzipation von Arbeiterinnen. Heute ist der 08. März der Tag für die Rechte der Frau und den Weltfrieden. Unser lieber Feliks - der nun leider mit einem Männerschnupfen flach liegt und uuuunglaublich leidet - hat sich für diesen besonderen Tag etwas schönes überlegt. Als kleine Aufmerksamkeit an all unsere Damen im Forum, hat er die letzten Tage an einem Video gearbeitet. Dieses möchten wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten. Also lehnt euch zurück und genießt es.



Und, hat es euch genauso gut gefallen, wie uns? Ich persönlich schaue es momentan ja in Dauerschleife.

Damit wünsche ich euch noch einen wunderschönen Abend und einen entspannten Start ins Wochenende.

Liebe Grüße,
Joshua aus dem #FOUR-ONE-FIVE


nach oben springen

#189

RE: Gästebuch

in Gästebuch 08.03.2019 20:55
von New Orleans Life
avatar



Es ist Freitag, das heißt bald haben wir endlich Feierabend und das bedeutet, dass wir uns entspannen können. Diese Woche stand auch viel an: Rosenmontag, Faschingsdienstag und der Aschermittwoch. Der Karneval ist zu Ende, die Bösen Geister wurden verscheucht und nun können wir entspannt in das Wochenende starten. Was werdet ihr machen?



Euch vor einem entspannenden Stream setzen und eurem Lieblingsyoutubestar oder -twitchstar beim zocken zu sehen? In Kino gehen Schick essen gehen mit euren Freunden oder Familie?
Genießt die Tage mit euren Freunden und Verwandten, seit euch sicher: Das Forum wartet auf unsere Rückkehr und läuft uns nicht davon.



Natürlich haben wir euch wieder was schönes aus unserer Playlist verlinkt

Wir wünschen euch einen schönen Tag und schaut doch mal bei uns vorbei.

Euer NOL-Team


nach oben springen

#190

RE: Gästebuch

in Gästebuch 08.03.2019 21:51
von It's a new possibility
avatar





1910: In Kopenhagen beschließt die II. Internationale Sozialistische Frauenkonferenz, an der mehr als 100 Delegierte aus 17 Ländern teilnehmen, auf Initiative der deutschen Sozialistin Clara Zetkin, die Einführung eines jährlichen Internationalen Frauentages.

1911: Der 1. Internationale Frauentag findet am 19. März in Dänemark, Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA statt. Die Forderung ist das ak­tive und passive Wahlrecht für Frauen. Mehr als eine Million Frauen gehen auf die Straße, eine bis dahin beispiellose Massenbewegung.

1917: Am 8. März demonstrieren Frauen anlässlich des Internationalen Frauentags in St. Petersburg. In Textilfabriken streiken Arbeiterinnen und fordern andere auf, sich anzuschließen. Am 12. März mündet diese Unzufriedenheit in einen Aufstand – die Februar-Revolution.

1921: Zur Ehre der Rolle der Frauen in der Februar-Revolution wird auf der 2. Internationalen Konferenz kommunistischer Frauen in Moskau der 8. März als Internationaler Gedenktag eingeführt.

1922: Der Internationale Frauentag wird erstmals in verschiedenen Ländern einheitlich begangen.

Unter der nationalsozialistischen Herrschaft wurde der Internationale Frauentag verboten und durch den Muttertag ersetzt, und es war unmöglich, den 8. März in gewohnter Form zu begehen.

1945: Das Bild der Frau als Mutter, wie es im Faschismus propagiert worden war, setzt sich fort.

1950er und 1960er Jahre: Der Kampf für Frauenrechte gerät durch das propagierte Ideal der Kleinfamilie scheinbar in den Hintergrund. Der Internationale Frauentag wird als Feiertag – und nicht als Tag der Kampf um Frauenrechte – begangen.

1970er Jahre: Die neue Frauenbewegung macht den Internationalen Frauentag zu einem Tag der Internationalen Frauensolidarität unter den Frauen aller Schichten und politischen Ausrichtungen.

1980er Jahre: Eine Strömung betrachtet den Internationalen Frauentag als allgemeinen „Frauenfeiertag“, eine andere Strömung versteht ihn wieder als internationalen Kampftag. Zu letzterer gehören vor allem die so genannten autonomen Frauen.

2011: Es geht um die Verwirklichung der Chancen­gleichheit, um gleichberechtigte Teilhabe von Frauen im Erwerbsleben und an politischen Entscheidungs­prozessen und gesellschaftlichen Ressourcen. Nicht alle Probleme der Frauen von gestern sind die Probleme der Frauen von heute. Aber viele davon, zu viele!

In Graz wurde und wird seit Ende der 1970er Jahre der 8. März zum Kampftag ausgerufen, an dem politische Forderungen gestellt werden und Kritik geübt wurde und wird.

Das heutige UCI Annenhofkino (Annenstraße 29) war der Ort der ersten Versammlung zum Internationalen Frauentag in Graz. Aus diesem Grund wurde eine der 23 WOMENT! Würdigungstafeln dort angebracht.


Liebe Grüße sendet das Team von "It's a new possibility"

*Ein Klick aufs Bild bringt euch zu uns*

Story ll Unser Gästebuch ll Unsere Wesen ll Vermisste Personen ll Casting


nach oben springen

#191

RE: Gästebuch

in Gästebuch 08.03.2019 22:34
von Dreams in London
avatar









Heute und besonders jetzt zu dieser Stunde, haben sicherlich alle ihr Wochenende bereits beginnen können. Ich weiss natürlich, dass ich etwas spät dran bin und vielleicht könnt ihr das Thema schon gar nicht mehr lesen, aber trotzdem werde ich heute natürlich den »Weltfrauentag» nicht unkommentiert lassen. Ich werde es mir sogar zur Aufgabe machen, starke feminine Persönlichkeiten der britischen Geschichte in den Vordergrund zu stellen. Vielleicht beflügelt das ja die ein oder andere Frau und sie wird aufgrund dessen fortan, komplett anders agieren als sie es bisher getan hat? Aber nun genug geredet. Beginnen wir einfach mal. Es gibt viele Frauen, die etwas Besonderes geleistet haben, aber ich habe wirklich nur die hervorzuheben versucht, welche auch die britische Geschichte betroffen haben. Aufgrund dieser Persönlichkeiten, haben wir Frauen es verdient, dass uns ein Tag gewidmet wird.

Man kann sagen, was man will, aber tatsächlich – vielleicht stehe ich mit dieser Meinung auch alleine da – haben die Monarchinnen dem britischen Reich besser getan als die Monarchen. Gewiss nicht alle, aber ich kann zumindest eine Elizabeth I, Elizabeth II und sogar eine Queen Victoria benennen, die in ihrer Zeit wundervolles vollbracht haben. Elizabeth I hat vor allen den Spaniern das Leben schwer gemacht, hat die Haushaltskasse des Landes aufgebessert, Queen Victoria hat viele Parks innerhalb Londons gegründet und somit auch viel Natur in dieser grossen Stadt zum Blühen gebracht und auch, wenn Elizabeth II im Grunde nur noch den repräsentativen Part für das Land übernimmt, ist sie momentan das Bild Englands. Immerhin ist sie die Person, die am Längsten auf dem englischen Thron zu finden ist. Elizabeth II führt die Liste mit 67 Jahren Amtszeit hinter Queen Victoria, welche 64 Jahre über England herrschte an. Elizabeth I kommt mit 44 Jahren aber auch nicht schlecht weg. Jeder der Damen hat etwas Besonderes für ihr Land geleistet und gezeigt, dass nicht immer nur ein Mann das letzte Wort haben muss, damit es Hand und Fuss hatte. Aber jetzt kommen wir einmal zu den weniger königlichen Personen, welche ihrem Land gedient haben.
Der erste Name auf meiner Liste ist Florence Nightingale. Als zweite Tochter des Politikers Wilhelm Edward Nighingale wurde sie 1820 in Florenz (Italien) geboren. Was sie geleistet hat? Sie zeigte ein einzigartiges Engagement für Notleidende und Kranke, sodass sie eine Ausbildung zur Krankenschwester machte. Im Zuge des Krimkrieges und der desolaten Versorgung der verletzten Soldaten, avancierte Florence als ‘Lady mit der Lampe’ zur Begründerin der modernen Krankenpflege. Innerhalb von drei Monaten versorgte sie mit ihren Krankenschwestern etwa 10'000 Soldaten mit Kleidung und Gebrauchsgütern. Daraufhin wurde die Krankenpflege in England zum Berufsstand erhoben. Sie schrieb ausserdem Bücher und veröffentlichte diese unter die Namen Notes of Hospital und Notes on nursing, die jeweils in den Jahren 1859 und 1860 veröffentlicht wurden. Die englische Presse gab ihr zu ihrer Zeit schon den Beinamen ‘Engel der Barmherzigen’. Ebenso wurde 1860 eine Krankenpflegeschule am St. Thomas Hospital eingerichtet. Dieses Modell führte zu zahlreichen Schwesternschulen, welche nach ihrem Ideal geführt wurden. Sie hat also zu ihrer Zeit viel für die Armen und Kranken ihres Landes gemacht und wird daher zurecht hier als besondere Frau aufgeführt.

Sicherlich war es früher schwieriger als Frau ernst genommen zu werden und Karriere zu machen. Immerhin hielt sich ein Frauenbild bis ins 20. Jahrhundert. Aus diesem Grund möchte ich auch Rosalind Franklin erwähnen. Sie war eine britische Biochemikerin und Spezialistin für Röntgenstrukturanalyse von kristallisierten Makromolekülen. Als Wissenschaftlerin leistete sie weitreichende Forschungsarbeiten zur Struktur von Kohlen und Koks als Brennstoff sowie von Viren. Ihre wichtigsten Forschungsergebnisse waren Röntgenbeugungsdiagramme der DNA und deren mathematische Analyse. Sie trugen wesentlich zur Aufklärung der Doppelhelixstruktur der DNA bei. Gemeinsam mit Raymond Gosling veröffentlichte sie einen Forschungsartikel, welcher parallel zum Artikel von James Watson und Francis Crick erschien und mit deren Erkenntnisse übereinstimmte. Watson und Crick hatten für ihre Entschlüsselung der DNA, für die sie später beide den Nobelpreis erhielten, Forschungsergebnisse von Franklin ohne deren Wissen und Zustimmung benutzt. Daran merkte man, dass auch schon Mitte des 20 Jahrhunderts die Frau nicht immer komplett wahrgenommen und für ihre Leistungen im selben Umfang wie der Mann belohnt wurde.

Die nächste Frau und somit vorletzte in den Reihen, ist Agatha Christie. Sie war eine britische Schriftstellerin und zählt zu den erfolgreichsten Autorinnen der Literaturgeschichte. Sie verfasste hauptsächlich Kriminalromane und Kurzgeschichten, welche sogar mehrfach verfilmt wurden. Ihre bekanntesten Schöpfungen ist der belgische Detektiv Hercule Poirot mit seinem Freund Arthur Hastings und die altjüngferliche Miss Marple. Noch gar nicht so lange her, kam eine Neuauflage des Films «Mord im Orientexpress» ins Kino, welche wohl durchaus zu den bekanntesten Werken dieser einzigartigen Frau gehörte. Insgesamt schrieb sie 66 Romane, zahlreiche Kurzgeschichten, zwei Autobiographien, mehrere Lyriksammlungen und 23 Bühnenstücke. Diese wurden in fünf Hörspielen, 22 Kinofilmen, 76 Fernsehfilmen, 19 Zeichentrickfilmen sowie in einigen Computerspielen adaptiert.
Die letzte Dame für heute ist Audrey Hepburn. Sie faszinierte mit ihrer leisen und sensiblen Spielkunst ein Millionen-Publikum. Dabei avancierte sie zu einer der grossen Diven des internationalen Films. Ausserdem prägte sie mit ihrer eleganten Erscheinung und ihrer Mode das Frauenbild der 1950er sowie der 1960er Jahre entscheidend mit. Sie erhielt sogar einen Oscar für ihre Hauptrolle in dem Film «Ein Herz und eine Krone», obwohl ihr populärster Film wohl tatsächlich «Frühstück bei Tiffany» aus dem Jahr 1961 ist. Insgesamt erhielt sie mehr als fünfzig Auszeichnen, welche nicht alle nur mit ihrer herausragenden Arbeit bei Theater und Film zu tun hatten. Sie zeigte auch unermüdlichen Einsatz und humanitäre Unterstützung von Kindern in aller Welt.

Das war es von mir heute wieder. Wir – das Team – wünschen euch auf diesen Wege noch einen schönen Weltfrauentag.

Geschichtsträchtige Grüße wünscht das Chaos-Team aus London
Harrison McAvoy | Alistair McCallum | Emilia McCallum | Catriona BlairMcKenzie | Ichabod Galloway | Bamidele Diallo
» member's wanteds | » london's wanteds | »good to know | »lists


nach oben springen

#192

RE: Gästebuch

in Gästebuch 09.03.2019 08:55
von Dance with the Shadowworld
avatar

Guten morgen liebes Partnerforum,

heute kommt mal unser rasender Reporter Willibald vorbeigeflogen und bringt euch die neusten Neuigkeiten mit



und während ihr da so zuhört, haben wir natürlich auch noch das passende dazu



Wir wünschen Euch einen guten Appetit, einen schönen Samstag und ein schönes Wochenende

Nodon und Clary vom Dance with the Shadowworld


nach oben springen

#193

RE: Gästebuch

in Gästebuch 09.03.2019 09:36
von NeS-Team
avatar



Und da ist unser Wochenende schon! Hoffentlich habt ihr alle die Narrische Zeit gut überlebt, es gab keine Unfälle und auch keine Verletzten, damit ihr auch richtig das Wochenende genießen könnt!

Was gibt es neues bei uns, oh das ist viel zu berichten!!

Unser lieber Prinz Liam kann nun nicht mehr aus der Reihe tanzen, den sein Bodyguard Asher hat den Weg zu uns gefunden. Oder ist es doch eher so dass er seine Freiheiten behalten kann, weil sie sich gut verstehen? Oder was sagt Linnea zu allem wenn Asher nun da ist, schließlich hat mir ein Vögelchen gezwitschert dass sie doch seinen Zwillingsbruder Jasper mag. Das kann noch sehr Interessant werden!


Und noch besser kommt es der niederländische Prinz Joshua hat seinen Weg zu uns gefunden. So langsam übernehmen die Prinzen & Prinzessinnen überhand. Aber mein Vögelchen berichtet mir vielleicht ist er wegen einer Frau hier, was wird wohl Fallon sagen wenn sie erfährt dass er nun hier ist?


Aber hey genug von der königlichen Seite wollen wir doch mal schauen was bei unseren WWE Stars so los ist. Da brodeln ja mehr als nur die Gerüchteküchen hoch und wieder runter!!!

Was läuft da nun wirklich zwischen Roman Reigns und Paige Bevis?! Sind die beiden ein Paar oder ist alles nur Show? Des Öfteren wurde gesehen wie einer der beiden bei den anderen eingeht.


Oh und meine Quellen haben wir noch gezwitschert das unser Traumpaar Dean Ambrose und Alexa Bliss nun wohl wirklich wahrhaft ein Paar sind, beiden wurden hier und da gemeinsam gesehen! Wer weiß wie lange das hält? Schließlich kennt man doch die Sprunghaftigkeit von Männern ^^



Wie ihr seht ist in unserer kleinen kunterbunten Welt immer wieder eine Menge los und es wird niemals langweilig werden.
Was auch immer noch passieren wird, wir das Never Endings Secrets Team wünschen unseren Partnern noch ein schönes Wochenende und einen gesunden Start in die neue Woche!


nach oben springen

#194

RE: Gästebuch

in Gästebuch 09.03.2019 21:53
von Dreams in London
avatar








Heute ist Samstag und dieser ist meiner Auffassung nach schon wieder viel zu schnell vorbei gegangen. Klar, wir haben noch etwas Zeit, aber seien wir mal ehrlich? Am Wochenende will man ausschlafen – sofern man Langschläfer ist – und dann ist ja schon der halbe Tag um. Aber nun genug gejammert, wir werden alle das Wochenende in vollen Zügen geniessen und wie jede Woche am Montag wieder voll angreifen. Der 9. März ist auf jeden Fall interessant, weswegen ich nun endlich mal beginne.

Am 9. März 1566 geschah ein Mord vor den Augen der schottischen Königin Maria Stuart. Ihr Privatsekretär und Günstling David Rizzio wird in Holyrood Palace in Edinburgh unter der Führung ihres eifersüchtigen Gemahls Henry Stuart, Lord Darnley, ermordet. Die hochschwangere Königin wird kurzzeitig unter Hausarrest gestellt. Die Ermordung Davids löste eine Kette tragischer Ereignisse aus, die zur Abdankung Marias und ihrer Flucht nach England führten, wo sie gefangengesetzt und 1587 enthauptet wurde. Am heutigen Tag hat Lord Darnley nicht nur David ermorden lassen, sondern auch seine eigene Mutter fand im Jahr 1578 den Tod. Auch hier wurde zur damaligen Zeit bereits vermutet, dass auch sie ein Mordopfer geworden war, aber es konnte nie nachgewiesen werden, dass Robert Dudley – enger Vertrauter Elizabeth I – seine Finger im Spiel hatte. Tatsache war, dass er am 7. März zu Besuch gewesen war und sie am Abend von heftigen Schmerzen heimgesucht wurde und zwei Tage später verstarb. Margaret Douglas – so ihr Name – war von königlichem Geblüt. Ihre Mutter war Margaret Tudor – Schwester Heinrichs VIII von England. Sie war daher eine Cousine Elizabeth I sowie auch Maria I. Sie gehörte zur katholischen Opposition und hatte daher kein allzu gutes Verhältnis zu ihrer Cousine Elizabeth, weswegen auch vermutet wird, dass Robert Dudley für seine über alles geliebte Königin, Margaret umgebracht hat. Durch geschicktes Taktieren schaffte es die Countess of Lennox jedoch, ihren Sohn Henry Stuart, Lord Darnley mit ihrer eigenen Nichte Maria Stuart zu verheiraten und somit Grossmutter König Jakobs von England und Schottland zu werden.

Weiter geht es in politische Angelegenheiten. Gewiss müsste ich nichts über Irland berichten, aber ich finde, die Sache durch den Brexit macht den Nordirland Konflikt wieder aktuell, weswegen ich auch über unsere Nachbarn, die sich ja immerhin auf derselben Insel befinden, berichten möchte. Am 9. März 1932 vollzieht sich im irischen Freistaat mit Ernennung Éamon de Valeras, des Vorsitzenden der in der Unterhauswahl siegreichen Fianna Fáiil zum Präsidenten des Regierungsrates, der erste Regierungswechsel. Da Valera gilt als einer der einflussreichsten irischen Politiker des 20 Jahrhunderts. Er wird zu den charismatischsten Prominenten in Irland seiner Zeit und eine Führungspersönlichkeit gezählt. Sein politisches und ideologisches Erbe ist jedoch heute stark umstritten. Unter seiner Führung entwickelte sich Irland zwar zu einem Staat, der formal demokratisch, aber innenpolitisch repressiv und aussenpolitisch recht isoliert war. Seine Neutralität im zweiten Weltkrieg war sehr umstritten. Er war der einzige Regierungschef weltweit, der nach dem Suizid Adolf Hitlers in einer deutschen Botschaft kondolierte. 1946 wand er sich an die britische Botschaft und protestierte gegen die Todesstrafen beim Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher. Seine politische Karriere dauerte mehr als 50 Jahre. Er war mehrmals Ministerpräsident – insgesamt 24 Jahre lang – Oppositionsführer, sein eigener Aussenminister, Vorsitzender der Partei Fianna Fáil und Präsident von Irland.

Am 9. März wurden gleich mehrere gute Musiker geboren. 1930 erblickte Vic Ash das Licht der Welt. Er ist ein britischer Jazz-Klarinettist und Saxophonist des Oldtime-Jazz und Swing. Er war nicht nur sein Leben lang dem Jazz treu, sondern hatte in den 1950er Jahren auch einen eigenen Radiosender «Sunday Break», wo über Jazz und Religion diskutiert wurde. Er zählte zu dieser Zeit als Favourit in den Fan-Umfragen der Zeitschrift Melody Maker. Der zweite Musiker ist Chris Thompson, welcher im Jahr 1948 das Licht der Welt erblickte. Er ist ein britischer Rock-Sänger, Gitarrist und Komponist. Bekanntheit erlangte er insbesondere als die Stimme der «Manfred Mann’s Earth Band», welche vor allem in den 1970er und 1980er Jahren Erfolge feiern konnten. Das bekannteste Lied dieser Band – für mich – ist blinded by the light. Happy Birthday an Mr. Thompson.

Natürlich sind auch einige Personen am 9. März verstorben. Darunter zählt Henry Rich, 1. Earl of Holland, welcher 1649 den letzten Atemzug machte. Er war ein englischer Peer, Politiker und Offizier. Er zählte zu den zahlreichen Liebhabern der Marie de Rohun. Seine Laufbahn begann ganz unspektakulär als Courtier und Soldat. Er wurde jedoch rasch einer der Günstlinge des Königs Jakob I (Sohn Mary Stuarts und Lord Darnley), fiel aber nach der Thronbesteigung von Karl I in Ungnade. 1622 wurde er zum Baron Kensington und 1624 zum Earl of Holland. Während der «Englischen Bürgerkriege» kämpfte er zuerst auf der Seite der Parlamentarier und später auf der Seite der Royalisten. Im Juli 1648 wurde er während der Kampfhandlungen gefangengenommen und im darauffolgenden Jahr am 9. März wegen Hochverrats in London hingerichtet
Da gestern bereits Weltfrauentag war und ich ohnehin immer den Frauen zu wenig Aufmerksamkeit zukommen lasse, möchte ich an dieser Stelle noch Mary Anning erwähnen. Sie war eine britische Paläontologin und verstarb im Jahr 1847. Sie war die erste britische Fossiliensammlerin und kann daher zurecht als eine der ersten Paläontologinnen bezeichnet werden. Ihre Funde waren wichtige Belege für das Aussterben von Tierarten. Bis zu ihrer Zeit war man der Annahme, dass keine Tier ausstarben, dass sie sich lediglich einen anderen Platz zum Leben gesucht hatten. Die Küste, an denen Mary ihre Funde machte, ist heute eine der berühmtesten Fundstellen für Saurierfossilien weltweit. Die ältesten Schichten der Küste stammen aus der Trias und können auf ein Alter von ca. 250 Millionen Jahren datiert werden, die jüngsten Schichten stammen aus dem Ende der Kreidezeit. Somit decken sie ein Grossteil des Erdmittelalters, einer von Saurier dominierten Erdepoche ab. Sie wird allgemein Jurassic Coast genannt und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die gute Frau geriet nach ihrem Tod in Vergessenheit, wurde in den letzten Jahrzehnten jedoch als eine der wichtigsten und aussergewöhnlichsten Figuren der frühen Paläontologie, wiederentdeckt.

Heute bin ich wieder viel zu lang geworden, aber ich konnte mich einfach nicht bremsen. Jedoch erlöse ich euch nun von den informativen Test und wünsch euch noch einen angenehmen Samstag Abend.

Geschichtsträchtige Grüße wünscht das Chaos-Team aus London
Harrison McAvoy | Alistair McCallum | Emilia McCallum | Catriona BlairMcKenzie | Ichabod Galloway | Bamidele Diallo
» member's wanteds | » london's wanteds | »good to know | »lists


nach oben springen

#195

RE: Gästebuch

in Gästebuch 10.03.2019 10:41
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar





Heute ist nicht nur Sonntag, sondern auch Mario-Tag
Die Hintergründe zum Mario-Tag sind leider nicht bekannt, Es kann wohl davon ausgegangen werden, dass der Mario-Tag von Fans der Mario-Spiele ins Leben gerufen wurde.

Muss ja mal erwähnt werden
Denn wir wollen Euch ja nicht nur grüßen.
Wie immer haben wir auch noch andere tolle Sachen mit gebracht.

Let´s go...

Neuigkeiten aus dem Maryland:
Unser reizender Pfarrer begrüßt heute in seiner Sonntagspredigt einen neuen Maryland Bewohner.
ein junger Mann der eigentlich immer Sportler werden wollte. Dank einer Sportverletzung bleibt dieser Traum wirklich ein Traum. Sein Weg führte den Herren irgendwann nach Maryland. Er kaufte sich eine Farm und baut in eigener Manneskraft das Farmhaus wieder auf. Natürlich kann man davon nicht leben. Er hat natürlich noch einen interessanten Job. Was genau, ja davon darf er nicht offen reden.

Neben den Neuigkeiten haben wir auch noch ein Geburtstagskind des Tages mitgebracht.



Das Geburtstagskind des Tages ist ...



Und einen tollen Song aus unserer Jukebox!

Let´s go Music 10#



In diesem Sinne wünschen wir eine ganz tolle Woche!

Enjoy your Life on countryside of Maryland


♦♦♦ zum Forum ♦♦♦


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online:
Veronica Sánchez

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evelyn Jackson
Besucherzähler
Heute waren 29 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1138 Themen und 45635 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Diego Lopez, Evelyn Jackson, Rafael Alvarez, Veronica Sánchez

disconnected Mexico Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor